Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Gesundheitsökonomie - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 061500 Kurztext VBGW1500
Semester WiSe 2018/19 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus jedes 2. Semester Studienjahr 3
Credits 3 Belegung Belegpflicht
Hyperlink  
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 10:00 bis 18:00 Einzel am 17.09.2018 Haus 2 (HG) - Raum 211 (Physik), Haus 2 Mühlbacher      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 12:00 bis 14:00 woch 02.10.2018 bis 08.01.2019  Haus 1 (LG 1) - R 416 (Seminarraum), Haus 1       16.10.2018: 
23.10.2018: 
13.11.2018: 
08.01.2019: 
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Mühlbacher, Axel, Professor, Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Gesundheitswiss. (B) 3 - 3 2015
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich Gesundheit, Pflege, Management
Inhalt
Kommentar

Thema: Mittelaufbringung und Finanzierung

Die demographische Entwicklung und der medizinisch-technische Fortschritt resultieren in einem Finanzierungsdefizit bei der Finanzierung der Gesundheitsversorgung in Deutschland. Die Vorlesung befasst sich mit der Beschreibung und Analyse der Mittelaufbringung und Finanzierung und mit der Analyse von Systemreformen, mit der vergleichenden empirischen Darstellung der Gesundheitsausgaben im internationalen Vergleich und dem Finanzierungsbedarf unter verschiedenen demographischen Szenarien. Die ökonomische Analyse der finanziellen Absicherung der Krankheitslast umfasst die Diskussion des Markt- und Staatsversagens auf dem Krankenversicherungsmarkt, die Auswirkungen des Moral Hazard in der Gesetzlichen Krankenversicherung sowie die Risikoselektion und den Risikostrukturausgleich (RSA).

Gliederung

  • Daten und Fakten: Faktoren für den Ausgabenanstieg
  • Grundlagen der Gesundheitsökonomie: Knappheit und Homo Oeconomicus
  • Soziale Sicherung: Formen der Daseinsvorsorge
  • Ausgabenträger: Gesetzliche Krankenversicherung und Co.
  • Der Versicherungsvertrag: Prämiengestaltung, Äquivalenzprinzip und Selbstbeteiligung•
  • Versicherungspflichtige Leistungen in einer obligatorischen Krankenversicherung
  • Ansätze zur Steuerung: Markt, Staat und Verband
  • Marktversagen: Principal & Agent, Moral Hazard und Adverse Selektion
  • Marktversagen und Staatseingriffe im Gesundheitswesen
  • Ökonomie und Ethik: Pareto Optimum vs. Verteilungsgerechtigkeit
  • Risikoselektion: Verhalten der Krankenkassen und Finanzausgleich

Diskussion aktueller Reformvorschläge: Steigerung der Einnahmen vs. Senkung der Ausgaben


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2018/19 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21